Link verschicken   Drucken
 

Sport

Sport

Die Sportlehrer des Gymnasiums kommen aus verschiedenen Orten der näheren und ferneren Umgebung zur Turnhalle am Grünen Weg.  Frau Werner kommt aus Gröditsch, Frau Theilig aus Hartmannsdorf, Herr Hommel reist aus Lübben an. Herr Rothe wohnt in Lübbenau.

Unsere Turnhalle bietet uns seit 1997 beste Bedingungen für den Sportunterricht und die Arbeitsgemeinschaften. Außerdem wird sie intensiv von den Vereinen Luckaus und der Umgebung genutzt. In der Regel haben zwei Klassen der Sekundarstufe I oder zwei Sportkurse der Sekundarstufe II gemeinsam Unterricht. Unsere gute Ausstattung mit Bällen und anderen Sportgeräten ermöglicht aber trotz der starken Belegung jedem Schüler, seinen natürlichen Bewegungsdrang mit sportlichem Lernen zu verbinden. Gesetzt den Fall, dass man sich gern bewegt, sollte aus dem breiten Sportartenangebot eigentlich für jeden etwas dabei sein.

Auf der Grundlage der Rahmenlehrpläne des Landes unterrichten wir in der Sekundarstufe I die Sportarten: Schwimmen, Leichtathletik, Volleyball, Basketball, Badminton, Gerätturnen, Gymnastik/ Tanz und Judo. In der Sekundarstufe II sind im ersten Halbjahr für alle Schüler Leichtathletik und Volleyball verbindlich. Im zweiten Halbjahr findet in der 11.Klasse ein Fitnesskurs statt und danach wird Badminton gespielt. Toleranz und Kompromissbereitschaft werden nach unserer Auffassung auch dadurch gefördert, dass Mädchen und Jungen fast immer gemeinsam unterrichtet werden. Außerdem wird ab Klasse 10 Sporttheorie gelehrt und nach den Vorgaben des Landes bewertet. Damit haben die Schüler die Möglichkeit, Sport als viertes Abiturprüfungsfach zu wählen.

Wir streben im Sportunterricht nicht den perfekten Volleyballer oder Turner an. Für die Spezialisten sind unserer Meinung die Sportvereine verantwortlich. Unsere vielen unterschiedlichen Angebote sollen die Freude an der Bewegung vermitteln. Das geht aber nur, wenn man Leistungen fordert. Freude empfindet man, wenn man sich für etwas angestrengt hat. Diese Anstrengungsbereitschaft wollen wir in den nächsten Schuljahren noch stärker bewerten.

Schulmeisterschaften, Sportfeste und die Teilnahme an Wettkämpfen gehören zu den Höhepunkten des Sportjahres.

In den letzten Jahren haben wir mehrmals erfolgreich an den Wettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia teilgenommen. Sensationelle Erfolge feierten die Fußballerinnen, die drei Mal hintereinander Vizelandessieger wurden.

Zum Rahmenlehrplan der Sekundarstufe II gehört verbindlich der leichtathletische Vierkampf.

Irgendwann ist jeder Schüler ein ehemaliger Schüler unseres Gymnasiums. Viele freuen sich in jedem Jahr auf den 27. Dezember. Beim Ehemaligentreffen tauschen sie Erinnerungen mit ehemaligen Mitschülern und Lehrern aus. Bevor sie am Abend auf dem Schlossberg feiern, treffen sich am Vormittag weit über hundert Volleyballspieler zum Turnier der Ehemaligen. Wenn man das hohe Niveau der Spiele sieht und den Spaß am gemeinsamen Sporttreiben, dann ist das für uns Sportlehrer die Bestätigung, dass wir nicht alles falsch machen.

Sport

Die Sportlehrer des Gymnasiums kommen aus verschiedenen Orten der näheren und ferneren Umgebung zur Turnhalle am Grünen Weg.  Frau Werner kommt aus Gröditsch, Frau Theilig aus Hartmannsdorf, Herr Hommel reist aus Lübben an. Herr Rothe wohnt in Lübbenau.

Unsere Turnhalle bietet uns seit 1997 beste Bedingungen für den Sportunterricht und die Arbeitsgemeinschaften. Außerdem wird sie intensiv von den Vereinen Luckaus und der Umgebung genutzt. In der Regel haben zwei Klassen der Sekundarstufe I oder zwei Sportkurse der Sekundarstufe II gemeinsam Unterricht. Unsere gute Ausstattung mit Bällen und anderen Sportgeräten ermöglicht aber trotz der starken Belegung jedem Schüler, seinen natürlichen Bewegungsdrang mit sportlichem Lernen zu verbinden. Gesetzt den Fall, dass man sich gern bewegt, sollte aus dem breiten Sportartenangebot eigentlich für jeden etwas dabei sein.

Auf der Grundlage der Rahmenlehrpläne des Landes unterrichten wir in der Sekundarstufe I die Sportarten: Schwimmen, Leichtathletik, Volleyball, Basketball, Badminton, Gerätturnen, Gymnastik/ Tanz und Judo. In der Sekundarstufe II sind im ersten Halbjahr für alle Schüler Leichtathletik und Volleyball verbindlich. Im zweiten Halbjahr findet in der 11.Klasse ein Fitnesskurs statt und danach wird Badminton gespielt. Toleranz und Kompromissbereitschaft werden nach unserer Auffassung auch dadurch gefördert, dass Mädchen und Jungen fast immer gemeinsam unterrichtet werden. Außerdem wird ab Klasse 10 Sporttheorie gelehrt und nach den Vorgaben des Landes bewertet. Damit haben die Schüler die Möglichkeit, Sport als viertes Abiturprüfungsfach zu wählen.

Wir streben im Sportunterricht nicht den perfekten Volleyballer oder Turner an. Für die Spezialisten sind unserer Meinung die Sportvereine verantwortlich. Unsere vielen unterschiedlichen Angebote sollen die Freude an der Bewegung vermitteln. Das geht aber nur, wenn man Leistungen fordert. Freude empfindet man, wenn man sich für etwas angestrengt hat. Diese Anstrengungsbereitschaft wollen wir in den nächsten Schuljahren noch stärker bewerten.

Schulmeisterschaften, Sportfeste und die Teilnahme an Wettkämpfen gehören zu den Höhepunkten des Sportjahres.

In den letzten Jahren haben wir mehrmals erfolgreich an den Wettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia teilgenommen. Sensationelle Erfolge feierten die Fußballerinnen, die drei Mal hintereinander Vizelandessieger wurden.

Zum Rahmenlehrplan der Sekundarstufe II gehört verbindlich der leichtathletische Vierkampf.

Irgendwann ist jeder Schüler ein ehemaliger Schüler unseres Gymnasiums. Viele freuen sich in jedem Jahr auf den 27. Dezember. Beim Ehemaligentreffen tauschen sie Erinnerungen mit ehemaligen Mitschülern und Lehrern aus. Bevor sie am Abend auf dem Schlossberg feiern, treffen sich am Vormittag weit über hundert Volleyballspieler zum Turnier der Ehemaligen. Wenn man das hohe Niveau der Spiele sieht und den Spaß am gemeinsamen Sporttreiben, dann ist das für uns Sportlehrer die Bestätigung, dass wir nicht alles falsch machen.

 

Schwimmlager der 7. und 8. Klassen - Flugshow

 

Abenteuersport

 

Abenteuersport