Link verschicken   Drucken
 

Klasse 9b nach Köln

Eine interessante Klassenfahrt nach Köln

Unsere Klasse, die 9b, führte eine dreitätige Klassenfahrt in die Rheinstadt Köln.


Nach einer durchaus langen Busfahrt kamen wir gut  an. Die Zimmerbelegung klappte bei allen schnell.

 

Wir hatten ausführliche, thematische Stadtführungen gebucht. Tünnes und Schäl und die kölsche Sprachkunst wurden uns vorgestellt und wir erhielten einen recht guten Eindruck vom Leben der Römer in Köln.

 

Reste Römischer Architektur - gefunden in einer Tiefgarage

Wir besuchten das Schokoladenmuseum und die Bayer-Werke in Leverkusen.

 

Besuch bei Bayer in Leverkusen

Davon nicht genug, konnten wir auch die heiligen Hallen der Kölner Einkaufsläden durchstöbern. Die einen mehr, die andern weniger erfolgreich.


Mit den neu errungenen Garderobeteilen ging es am gleichen Abend noch auf den Hausflur, der als Laufsteg herhalten musste, um den Mitschülern und einigen Schaulustigen eine recht lustige Darstellung der Sachen zu bieten.

 

Am zweiten Abend ging es dann ins Musical zu ,,Hairspray’’. In der Hauptrolle sollte eigentlich Uwe Ochsenknecht spielen, der aber würdig von Tetje Mierendorf vertreten wurde  - so kamen auch die Fans der Schillerstraße auf ihre Kosten.

 

Natürlich konnten wir die Stadt nicht vor der Besteigung  des Kölner Doms verlassen.

 

 

Blick vom Kölner Dom

Unzählige Treppen mussten erklommen werden, um endlich die wundervolle Aussicht nach 533 Stufen zu genießen. Ein besonderes Highlight wartete vor dem Dom auf einige von uns, die nämlich Joko und Klaas von der Sendung MTV-Home auf der Straße sahen und prompt ein Foto mit ihnen machten.

 

 

In den von uns besuchten Filmstudios erfuhren wir viel über die Arbeitsweise der Medien.

Nach 3 Tagen Köln traten wir mit einem fröhlichen Lächeln im Gesicht die Heimreise an.

Ein besonderer Dank gilt unseren Betreuern Frau Russig, Frau Stein, Frau Bischoff, Herrn Lungwitz sowie unserer Lehrerin, Frau Kranisch.

 

R. Lehmann, 10 b