Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Regionalfinale im Fußball

Unser Gymnasium nahm am 16.5.2014 mit drei Mannschaften am Regionalfinale in Zeesen teil. Die Jungen der WK III hatten sich als Sieger des Kreisfinales qualifiziert und bei den Mädchen der WK II und III ging es ohne Kreisfinale gleich um den Einzug ins Landesfinale.


Obwohl im ersten Spiel das Schiller-Gymnasium KW mit 1:0 besiegt wurde, reichte es am Ende für die Jungen nur zum 4.Platz. Die weiteren Ergebnisse waren 1:3 gegen das Gymnasium Jüterbog und 0:2 gegen die Gesamtschule Zossen. Bester Luckauer war wieder einmal Stefan Richter im Tor.


Für die Zweiten des vorjährigen Landesfinales bei den Mädchen der WK II waren nicht so sehr ihre Gegnerinnen vom Gymnasium Jüterbog das Problem, sondern ihre eigene Konzentrationsfähigkeit beim Torabschluss. Im Gesamtergebnis des vereinbarten Hin-und Rückspieles hieß es am Ende 9:1 für Luckau, wobei etliche Torchancen ungenutzt blieben. Die Torschützinnen waren Nadine Schneider (4), Anna Nesges (3), Lea Pietrus (1) und Melanie Schulz (1) (ein Eigentor durch Jüterbog).


Etwas schwerer hatten es die jüngeren Mädchen der WK III. Nachdem Isabell Brockt mit einem Kopfball nach Eckstoß unsere Mannschaft in Führung gebracht hatte, drängte das Gymnasium Eichwalde auf den Ausgleich und kam zu einigen Chancen. Erst in der Schlußminute konnte Isabell mit ihrem zweiten Tor das Spiel entscheiden. (2:0) Keine Mühe bereitete allerdings der zweite Gegner, das Schiller-Gymnasium KW. Unter den Augen des Gießmannsdorfer Trainers wurde dieser mit 8:0 vom Platz gefegt. Überragende Spielerin war wiederum Isabell Brockt mit fünf Toren, zwei Tore steuerte Jessica Uhlig bei (ein Eigentor von KW).


Damit sind beide Mädchenmannschaften für die Landesfinals in Hohen Neuendorf qualifiziert.
Dafür alles Gute!